Blackrose-lay

willkommen ehren werter wandere in meiner  welt  

mein name sir wolfgang

 ich wünsch euch  noch viel spass

 

17.1.07 18:12


gedicht

DÄMON

Dämon erwache, komm herbei,

komm dann lasse ich dich frei!

Dämon erfüll mir diesen einen Wunsch

Ich geb dir mein Blut so rot wie Punsch!

Dämon, ich werde immer dein Sklave sein,

ich geb dir mein Herz, so rot wie Wein!

Dämon, erfüll ihn mir,

will noch einmal sein bei IHR

Dämon, ich komm' zu dir angekrochen,

nun hab ich mich dir versprochen!

DÄMON SCHWINDE

Dämon schwinde aus meiner Seele,

hör auf zu würgen meine Kehle!

Dämon ich flehe dich an, lass mich in Frieden,

Ich kann dir doch nichts mehr bieten.

HILFE, nein lass mich in ruh

es ist doch egal was ich jetzt tu!

WEICHE!

Nie wieder beschwör ich dich,

du warst und bist nicht gut für mich!

Oh nein, bitte keine Rache,

jetzt muss ich immer nach dir wachen!

NEIN, bitte zerstöre nicht mein Leben,

BITTE, hab Gnade, hör auf zu beben.

Ich gebe auf, ich bin wieder dein,

doch irgendwann wird meine Kraft stärker sein!!!

Hoffnung

 

An einem Tag werde ich endgültig frei sein,

frei von den Schmerzen,

die täglich an mir zehren.

Frei von den Qualen,

die mich bis in die Ohnmacht treiben.

Frei von dieser schrecklich kalten, gefühlslosen Welt.

 

An einem fernen Tag werde ich endlich frei sein,

von den kranken Gedanken in meinem Kopf,

die mich in den Wahnsinn treiben.

 

An irgendeinem Tag werde ich nicht mal mehr den Tod fürchten,

denn er wird der Schlüssel zu meiner Erlösung sein.

Ich werde mich nie wieder nach der Ruhe sehnen müssen,

die ich solange vermisste.

 

An einem Tag werde ich endgültig frei sein,

frei von den entsetzlichen Schmerzen,

die mir die Liebe zugefügt.

Genau an diesem Tag werde ich den Sprung über meinen Schatten

schaffen.

 

Ich hoffe, dass es bis zu diesem Tag nicht allzu lange dauern mag.

17.1.07 18:01


Hier kommt später eurer Text hin..den hier abba entfernen... steht da sonst auch...

Home
Gb
Kontakt
Old
Myblog
~*Kiwic♥p*~
Gratis bloggen bei
myblog.de